Sozialpädagogische Familienhilfe

für Familien mit einem psychisch erkrankten Elternteil

Unser Angebot der Sozialpädagogischen Familienhilfe (§ 31 SGB VIII) richtet sich an Familien, in denen  mindestens ein  Kind lebt und in denen ein bzw. beide Elternteile psychisch erkrankt sind. Die Unterstützung durch  dieses Angebot soll die Eltern befähigen, das Wohl ihrer Kinder (Versorgung, Erziehung, Bildung) zu gewährleisten. Grundsätzlich muss die Erziehungsfähigkeit der Eltern – wenn auch eingeschränkt – vorhanden sein.

Lange Zeit wurde unterschätzt, welche Belastung die Krankheit ihrer  Eltern für die Psyche Heranwachsender darstellt. Die Kinder psychisch kranker Eltern waren eine vergessene Gruppe.

Erst seit ca. zehn Jahren beschäftigen sich einige wenige Fachleute mit deren spezieller Problematik. Diese ist nicht unerheblich: Statistisch gesehen entwickeln betroffene Kinder und Jugendliche mehr als doppelt so häufig selbst psychische Störungen, die von Schlafstörungen über psychosomatische  Beschwerden bis hin zu Depressionen, Angst- und Zwangsstörungen reichen.

Orientiert am Wohl des Kindes und der Sicherung und Wiederherstellung der Erziehungsfunktion der Familie besteht das wichtigste Ziel in der Veränderung und Stärkung der Handlungskompetenz der Eltern. Diese sollen (wieder) in die Lage versetzt werden, die Versorgung ihrer Kinder zu übernehmen und deren soziale Integration zu gewährleisten. Dabei soll die Sensibilität im Umgang mit den Wünschen und Bedürfnissen der Kinder und das Verständnis für ihre kindliches Verhalten entwickelt und unterstützt werden.

Der Ansatz unserer Sozialpädagogischen Familienhilfe erfordert aufgrund der komplexen Problemsituation der Familien eine Kombination aus sozialpädagogisch-therapeutisch orientierten und lebenspraktischen Ansätzen. Dabei orientiert sich Sozialpädagogische Familienhilfe an den Ressourcen der Familie unter besonderer Berücksichtigung der von psychischer Erkrankung betroffenen Eltern(teile) und den damit verbunden Einschränkungen.

Bei Interesse rufen Sie uns bitte in unserer Geschäftsstelle in Dietzenbach an.  Ansprechpartner: Yorck Lohse und Sonja Hempel

 

PSD Bergstraße gGmbH

Sozialpädagogische Familienhilfe

Werner-Hilpert-Straße 14

63128 Dietzenbach

Tel.: 06074 / 21167- 0

Fax: 06074 / 21167-18

Email: info @psd-bergstrasse.de

 

 

 

Informationsblätter zum Ausdrucken

Sozialpädagogische Familienhilfe (pdf) >

 

Kontaktformular für Anfragen oder Nachrichten

an das Team Sozialpädagogische Familienhilfe >